freunde des unsinns
daniil charms in werken zeitgenössischer
deutscher künstler

Das Buch »Freunde des Unsinns« erschien anlässlich der gleichnamigen Ausstellung von damm und landl (www.dammundlandl.com) vom 24.9. bis 1.10.2013 im Anna Achmatova Museum, St. Petersburg.

Die Ausstellung würdigte den großen russischen Freigeist Daniil Charms. Ein Autor, der viele Künstler dazu veranlasste, das ungebannte Wort, die Freiheit des Geistes oder die Banalität des Lebens ins Bild zu fassen.

Zehn deutsche Künstler stellten dies in der
Ausstellung unter Beweis. In dem Buch werden
eigens für diesen Anlass erstellte Werke von
folgenden Künstlern gezeigt:

Antoinette
Stephan Andreae
Julia Bornefeld
Hubertus Hamm
Volker März
Alexander Polzin
Juliane Solmsdorf
Jan Thomas
Ute Weiss Leder
Ralf Ziervogel

kunst
Herausgegeben von
Ulrike Damm
Damm und Lindlar Verlag
Hardcover
144 Seiten
100 Abbildungen
deutsch / russisch
22,7 x 29 cm
25 Euro
ISBN 978-3-9815294-1-8

seiten  >

bestellen >